Facebook

Über uns

Wir sind ein kleiner Kreis von Eisenbahnfreunden, der ab 2005 aus einer Initiative des Fahrgastverbands Aktion Münchner Fahrgäste entstanden ist. Seitdem haben wir als ehrenamtliches Freizeitprojekt schon mehrere Sonderzugfahrten mit dem „Wolnzach-Express“ organisiert.

Hallertauer Lokalbahnverein e.V.
Mit der Vereinsgründung am 26. Mai 2017 wurde aus dem privaten Freizeitprojekt der Hallertauer Lokalbahnverein e.V. mit Sitz in Rohrbach a.d.Ilm. Seit dem 1. August 2017 sind wir im Vereinsregister beim Amtsgericht Ingolstadt eingetragen.

Neben dem Wolnzach-Express möchten wir in Zukunft auch weitere Projekte zur über 150-jährigen Eisenbahngeschichte zwischen Ilm und Abens realisieren. Dazu zählt der Aufbau einer Sammlung eisenbahnhistorischer Fotos, Dokumente und Gegenstände, längerfristig möchte sich der Verein für den Aufbau eines Museums einsetzen.

Nicht so sehr zu unserem Aufgabenberich gehört die Modelleisenbahn. Mit diesem Thema beschäftigen sich aber mit großer Leidenschaft die die Kollegen von der Interessengemeinschaft Hallertauer Modelleisenbahner e.V.

Bahnbus DB 23-474
Seit Sommer 2017 ist der Verein in Form von DB 23-474 in Besitz seines ersten Fahrzeugs. Es handelt sich dabei um einen der letzten bayerischen „Bahnbusse“. Die ehemalige Deutsche Bundesbahn betrieb bis Ende der achtziger Jahre in ländlichen Regionen zahlreiche, meist rot lackierte Straßen-Omnibusse zur Ergänzung ihres Schienennetzes, so auch als Ersatz für die 1953 bzw. 1969 eingestellten Personenzüge nach Geisenfeld, Wolnzach Markt und Mainburg.

Weitere Infos zu Bahnbus DB 23-474


Rückblick Wolnzach-Express 2017

Eine Zugfahrt auf der seit 1969 normalerweise nur noch von Güterzügen befahrenen Hallertauer Lokalbahn Rohrbach (Ilm) - Wolnzach Markt sorgt nicht nur bei den Einheimischen für nostalgische Momente. Auch wenn ein Unwetter in der Nacht zuvor den Fahrplan zunächst für zwei Stunden über den Haufen geworfen hatte, gingen bei den Fahrten am 19. und 20. August 2017 etwa 2.100 Fahrgäste aus dem ganzen Landkreis sowie aus vielen weiteren Teilen Südbayerns auf eine Zeitreise in die sechziger Jahre, als die roten Schienenbusse der Deutschen Bundesbahn noch Alltag in der Hallertau waren. Wir hoffen, es hat allen Fahrgästen und Zuschauern gefallen und Sie freuen sich genauso auf die nächsten Fahrten wie wir.

Bild 2017

Bilder: Am 19. und 20. August 2017 kehrten die roten Schienenbusse für ein Wochenende zurück in die Hallertau und pendelten stündlich zwischen den Bahnhöfen Rohrbach...

Bild 2017

... und Wolnzach Markt.

Bild 2017